Inspiriert von Guru Jagat. Und von den vielen Menschen und wertvollen Erfahrungen der vergangenen Wochen:
Je mehr wir alles, wirklich alles in uns nach Hause holen, umso weiter können wir unser Herz öffnen.
Es ist völlig gleichgültig, ob andere uns widersprechen, kritisieren, herausfordern, in Frage stellen. Wenn wir in uns verankert und gleichzeitig weich, offen und liebevoll mit uns und anderen sind, kann uns nichts wirklich umhauen.
Auch müssen wir nicht ständig auf äußere Reize – Kommentare, Meinungen etc. – reagieren, sondern können auch einfach Dinge so stehen lassen, weit werden, unsere Präsenz und unsere Aura für uns sprechen lassen.
Nur Mut.