seisofrei-lebenskunst

Erlebtes & Belebendes

Schlagwort: doTERRA

Nelke, Zimt und Sandelholz

Hier noch ein paar “Öle-Inspirationen”, sehr gut geeignet in diesen Tagen, wie ich finde:

🔥Nelke:
– Unterstützt dich dabei, wenn du neue Muster kreieren, etablieren möchtest.
– Hilft, aus der „Opferrolle“ herauszutreten, um wieder in deine Kraft zu kommen.

„Öl der Abgrenzung“: Hilft dir, dein „Nein“ stark nach außen zu vertreten.
– Unterstützt dich dabei, dein Energieniveau zu heben.
– Stärkt dein Selbstvertrauen
– hilft bei Zahnweh, Magen-Darm-Beschwerden, Verdauungsstörungen und Verstauchungen.
– nervenstärkend, sexuell anregend, harmonisierend und konzentrationsfördernd.

🥞Zimt:
– für wärmende Massagen an kalten Wintertagen.
stark antiseptisch, durchblutungsfördernd, kreislaufanregend.
– Bei Appetitlosigkeit und auch „Süßhunger-Attacken“, Infektionskrankheiten, Kreislaufschwäche, Menstruationsbeschwerden; zur Zahnpflege.
– Bei nervlicher Erschöpfung, Gefühlskälte, Unausgeglichenheit.
– schenkt Inspiration, verleiht Kreativität.

🦉Sandelholz:
– ein wunderbares Meditationsöl: erdend und erhebend zugleich; schafft Verbindung zur „inneren Weisheit“
– fördert eine gesunde, glatte Haut.
– Schafft Linderung bei trockener, juckender und unreiner Haut.
– schleimlösend, antiseptisch, krampflösend, entzündungshemmend
– bei Asthma, chronischer Bronchitis, Husten.
– nervenberuhigend, erotisierend, euphorisierend, gedächtnisstärkend, stimmungsaufhellend.

*Werbung ohne Auftrag

Vetiver, Rose und Lavendel

Heute möchte ich Euch 3 Öle vorstellen, die mir dieser Tage Gutes tun:

🌹Rose:

ummantelt mich sehr sanft, an “rauhen” Tagen, schlechter Laune, vor & während der Menstruation

– bei Menstruationsbeschwerden, PMS, Herzklopfen, auch Kopfschmerzen

– wirkt beruhigend, depressionsmildernd, erotisierend

– heilt das Herz bei Liebeskummer, Melancholie, nervösen Spannungen

– Ich gebe es auch direkt auf die Gesichtshaut (Augenpartie), sehr angenehm.

 

🌱Vetiver:

– wirkt auf mich extrem erdend (ähnlich wie Zeder) und beruhigend; wunderbar vor’m Schlafengehen (auf die Fußsohlen geben)

– wärmend, stimmungsaufhellend, stabilisierend

– bei Durchblutungsstörungen, Unregelmäßigkeiten im Blutdruck, Verstauchungen; zur Hautpflege

– ein Öl, welches dich stark mit der Natur verbindet (auch nutzbar in schamanischen Kontexten, bei erdverbundenen Ritualen.)

 

🌿Lavendel:

– ein “Alleskönner” (könnte ich nur ein ätherisches Öl besitzen, wäre es Lavendel)

– bekannt für seine beruhigenden und entspannenden Eigenschaften

– ein äußerst beliebtes Erste-Hilfe-Mittel (aufgrund seiner antiseptischen und entzündungshemmenden Eigenschaften, bei Schnitten oder Verbrennungen).

– ein Öl, welches für ehrliche Kommunikation steht und dir dabei hilft, dich wahrhaftig auszudrücken.

– Lavendeöl steht uns zur Seite, wenn wir uns ungeliebt, blockiert, unsicher fühlen.

 

Bei Fragen zu den Ölen oder wenn Ihr beraten werden wollt, welche Öle für Euch dieser Tage Sinn machen, kontaktiert mich gern!

 

*Werbung ohne Auftrag

Pflanzenschätze und Helferlein

Zurzeit sind meine ätherischen Öle im Dauereinsatz. Meine Favoriten dieser Tage sind erdige, holzige, wärmende Substanzen wie Zeder und Sibirische Tanne, außerdem Geranium (Rosengeranie), ein wunderbares „Herzöl“, sowie Wild Orange und Copaiba.
Zeder, laut keltischem Horoskop MEIN Baum😊, liebe ich sehr, mittlerweile auch den speziellen Duft. Es hilft mir, mich zu erden, wirkt sehr beruhigend und nährt Körper, Geist und Seele. Bei lokaler Anwendung auf der Haut wirkt es klärend und reinigend.
Sibirische Tanne, ein hoher, heller Nadelbaum, der in Russland und Kanada heimisch ist, hat einen erfrischenden, holzigen Duft und ist bekannt für seine beruhigende und entspannende Wirkung. Ich kombiniere es sehr gern im Diffuser mit Rosmarin und Wild Orange.
Geranium, das Öl für Liebe und Vertrauen, unterstützt emotionale Heilung und Vergebung, Offenheit und Toleranz. Es ist außerdem bekannt für seinen Anti-AgingEffekt – ich nutze es auch in meiner Gesichtspflege.
Ich kenne niemanden, der Wild Orange nicht mag: Es duftet fantastisch: süß, fruchtig und lecker. Das Schöne: Wild Orange-Öl, aus der Schale der Orangen gewonnen, entspannt UND belebt gleichermaßen. Für mich transportiert es außerdem Leichtigkeit. Auch stärkt es das Immunsystem während der kalten Jahreszeit. Ich nehme des öfteren 2 Tropfen in eine Kapsel gefüllt ein.
Copaiba, gewonnen aus dem Harz des Copaiba-Baumes, ist ein wahrer Schatz: Es ist enorm kraftvoll für Körper, Geist und Seele und bekannt für seine beruhigende Wirkung auf das Nervensystem. Ich nutze es in Zuständen von Angst und Überforderung.
Wer Fragen dazu hat oder daran interessiert ist, Öle von doTERRA zu erhalten, kann mich herzlich gerne kontaktieren. Ich berate Euch gern!

*Werbung ohne Auftrag

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén