seisofrei-lebenskunst

Erlebtes & Belebendes

An den Ergebnissen erkennst du deine Absicht

Heute möchte ich “außer der Reihe” auf meinen aktuellen compassioner-Artikel aufmerksam machen: Die Welt gibt dir Feedback. Ich kann mir vorstellen, dass dieses Thema bei vielen Resonanz findet, daher teile ich ihn hier.

Das Leben schenkt uns unentwegt Feedback. Die Welt kann zu einem großen, lehrreichen Spiegel werden, wenn wir uns trauen, hineinzublicken und wenn wir bereit sind, niemanden außer uns selbst für die eigenen Lebensumstände verantwortlich zu machen.

Viel Freude & Erkenntnisse beim Lesen, eine schöne Herbstzeit und alles Gute!

Die Welt gibt dir Feedback

Zurück

Geschichten über mich und andere

Nächster Beitrag

Faltfieber

  1. Liebe Calli,
    ja, Recht hast Du, da resoniert was! Es ist ein Weg und der braucht auch Zeit, wie Du beschrieben hast. Und dieses Gestalten ist nicht immer leicht, hier und da muss gefeilt werden, an anderen Stellen ruckelt es sich schon zurecht. Gerade habe ich das Gefühl vieler kleiner Schritte, die noch nicht alle zusammenpassen oder gleich sinnvoll erscheinen. Dennoch ist so ein “richtiges” Grundgefühl drunter, dass sich etwas (gutes und passendes) entwickeln wird, dass dabei das selbst Druck machen manchmal zu “gewollt” sein kann (Immer wieder F. Pearls Hinweis (sinngemäß), dass man den Fluss des Lebens nicht anschieben kann, sondern er ganz von alleine fließt) – und dafür ist es ein guter Hinweis von Dir, Mut zu haben, in den Spiegel zu schauen, dann kann man sich selbst und anderen ins Gesicht sehen, wenn man hinter sich schaut und das feedback erst einmal nimmt. Bewegen kann man es ja immer noch 😉 Ach, gut, Du! Dein, O. Bin gespannt wie es weitergeht und freu mich auf Deine Begleitung.

    • Carolin

      Ach Olli, tausend Dank! Ich hab dich so lieb! Oft verstehen wir tiefer, wenn sich (scheinbar Unzusammenhängendes) sortiert hat, sprich in der Retrospektive. Und Pearls hat recht: Das “Fluss-Bild” hilft mir oft.
      Austausch mit dir ist mir so wertvoll. Hoffentlich bald mal wieder in unserem Café, in Osnabrück oder sonst wo. Genau vor einem Jahr, auch im September, hast du mit Holger bei uns geprobt:-).
      Gut’s Nächtle!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén